5 gute Gründe, eine Webseite neu zu machen – Webseiten Relaunch

Lesezeit:
ca.   Minuten

Veröffentlicht:
 29. September 2023
aktualisiert:
2. März 2024

Wenn du eine Webseite hast, die nicht mehr up to date ist und nach Aktualisierung ruft, dann stellt sich die Frage: Soll ich die Webseite neu machen oder soll ich sie überarbeiten (lassen)?

Ob du das selbst oder einen Profi machen lässt, hängt natürlich von einigen Faktoren ab, wie z.B.

  • Wie versiert bist du mit der Technik?
  • Hast du Spaß daran, selbst Hand anzulegen?
  • Hast du die Erfahrung, alle wichtigen Dinge zu beachten?
  • Wie schnell möchtest du es umgesetzt haben?
  • Wie sieht dein Budget diesbezüglich aus?

Unabhängig davon ist ein erster wichtiger Aspekt, soll die Seite mit ihren Unterseiten Schritt für Schritt überarbeitet werden oder soll es ein sogenannter Webseiten Relaunch – also Neubau – werden.


In folgenden 5 Fällen, ist definitiv ein Relaunch – also das neue Erstellen deiner Webseite – sinnvoller.

1. Umpositionierung oder neue Zielgruppe

Wenn du dich entschieden hast deine Ausrichtung zu verändern oder eine komplett andere, neue Zielgruppe anzusprechen, solltest du nicht versuchen, die bisherige Webseite auf das „Neue“ hin umzumodeln.  Ein Relaunch ermöglicht eine klare Trennung von der alten und der neuen Ausrichtung bzw. Zielgruppe. Dies kann auch wichtig sein, um bestehende und neue Kunden oder Besucher nicht zu verwirren.

2. Veraltete Inhalte

Wenn Texte und Inhalte der Webseite überwiegend veraltet sind, Formulierungen und das Wording nicht mehr passen, kann es auch ein wichtiger Grund sein, eine Webseite zu relaunchen. Es kommt immer wieder zu dem Irrglauben, dass die Überarbeitung zeit- und ressourcensparender ist, als die Webseite neu zu gestalten. Was sich in den meisten Fällen als Trugschluss herausstellt.

Gerade bei Webseiten, die im Laufe der Zeit sehr gewachsen sind, macht es Sinn, ordentlich auszumustern. Wenn dort etwas drangebaut wurde und da noch eine Seite erstellt wurde, empfehle ich, sich erst mal einen Überblick zu verschaffen, was eigentlich wirklich gebraucht wird. Mit kleinem Gepäck reist es sich leichter. Es ist wichtig eine neue gut durchdachte Struktur und Nutzerführung zu entwickeln.

3. Neues Design bzw. Rebranding

Du hast dich weiterentwickelt, deine Zielgruppe besser kennengelernt und jetzt ein wundervolles neues Design? Auch das ist ein guter Grund eine Webseite neu zu machen. Das Design tatsächlich in allen Bereichen umzusetzen und die Seite im neuen Glanz erstrahlen zu lassen, ist ebenfalls ressourcenschonender als mühevoll das alte Branding bis in jedem Winkel und in jede Ecke umzuarbeiten.

4. Technische Gründe

Im Laufe ihres Lebens sammelt eine Webseite eine Menge an Code und Daten an. Natürlich ist es sinnvoll hier einen Prozess zu haben, um diese Altlasten möglichst gering zu halten. Aber seien wir mal ehrlich, die Datenbank vergisst gewisse Dinge nie. Es könnte doch sein, dass du das Plugin, das du jetzt deinstallierst, in ein paar Wochen wieder installieren möchtest. Wer macht schon wirklich eine Datenbankbereinigung? Und wenn, ist hier auch Vorsicht geboten!

Wenn die Webseite ständig schwerwiegende Fehlermeldungen ausgibt und dies auch durch das Mitlaufenlassen von Log-Files nicht identifiziert werden können, kann das ganz schön zermürbend sein. Hierzu können noch Sicherheitsprobleme, mangelnde Browserkompatibilität oder ein Theme, für das es keine Updates mehr gibt, kommen. Oder es können neue, notwendige Elemente oder Schnittstellen nicht mehr integriert werden.

Sollten also mehrere technische Komponenten Probleme bereiten, ist in so einem Fall ebenfalls ein Relaunch anzudenken.

5. Schlechte Mobiloptimierung oder keine Barrierefreiheit

Manche Page Builder können heutzutage einfach nicht mehr mit der notwendigen Mobiloptimierung oder Barrierefreiheit mithalten. Wusstest du, dass inzwischen bezüglich des Rankings bei Google das erste Kriterium nicht mehr die Desktopversion, sondern die Mobilversion einer Webseite ist?

Zusätzliche verstärkende Gründe für einen Relaunch

Folgende Punkte können außerdem für die Neuerstellung deiner Webseite sprechen - vor allem, wenn sie zu einem der oben genannten Punkte hinzukommen:

  • Schlechte Performance
  • Schlechtes Ranking
  • Keine oder unzureichende Konvertierung
  • Ungenügende oder schlechte Nutzerführung

Wie gehst du also am besten vor?

Sollten mehrere der oben genannten Punkte (oftmals genügt auch schon einer) auf deine Webseite zutreffen, dann tu dir selbst den Gefallen und fange nicht an die „Löcher zu stopfen“!

Eine Webseite kann wunderbar im Hintergrund komplett neu aufgesetzt und gestaltet werden, während die bisherige ganz normal weiterläuft und erreichbar ist. Es wird dann am Ende einfach die neue gegen die alte getauscht. Dann kann man den Vorhang lüften und der Welt die neue Seite präsentieren.

Allerdings an dieser Stelle auch eine Warnung: Ein Relaunch gehört im Vorfeld gut durchdacht und geplant, damit auch alles reibungslos funktioniert und es nur Freude und keine langen Gesichter gibt!

Wenn du überlegst, dir bei der Überarbeitung oder dem Relaunch Deiner Webseite Hilfe an die Seite zu holen, dann lass uns kostenlos und unverbindlich reden. Vereinbare dir hier einen Termin und wir schauen, ob bzw. wie ich dich unterstützen kann.

Deine

Beatrice Unterschrift

PS: Hier die kurze Zusammenfassung eines Interviews, das ich im Rahmen der Relaunch-Party einer Kundin mit ihr führen durfte. Wir haben hier nicht nur ein komplettes Re-Design, sondern auch eine Neustrukturierung und klare Nutzerführung mit zwei Zielgruppen umgesetzt.

Das komplette Interview kannst du dir hier auf YouTube ansehen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Vimeo. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Wer schreibt hier eigentlich?

Ich bin Beatrice Krammer, leidenschaftliche und zielstrebige Web-Technikerin mit einer großen Portion Herz und Humor.


Du willst authentisch online auftreten, deine Wunschkunden mit Leichtigkeit erreichen und dein Business erfolgreich skalieren? Genau dabei unterstütze ich dich!

Aus den Erfahrungsberichten vieler meiner KundInnen weiß ich, wie mühsam es ist, mit der Technik zu kämpfen. Du verlierst Nerven und Zeit, während du eigentlich viel lieber das tun würdest, wofür du voller Freude aus dem Bett springst.

Die gute Nachricht lautet: Ich nehme dir all deine Techniksorgen ab und führe dich sicher durch all deine Herausforderungen. Wenn du dein Wunschbusiness online verwirklichen und damit so richtig durchstarten möchtest, bin ich von Herzen gern die Partnerin an deiner Seite. Hier kannst du mehr über mich erfahren.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Folgende Artikel könnten dich auch interessieren:

März 29, 2024

Frühjahrsputz für deine WordPress Webseite – inklusive Checkliste

Februar 16, 2024

Hilfe, die WordPress Webseite hängt im Wartungsmodus (Maintenance Mode)

Der schnellste Weg in meine E-Mail-Liste

Du möchtest 14 tägig den Technik-Boten mit meinen Tipps direkt in dein Postfach bekommen und von Neuigkeiten z.B. am Blog als erstes erfahren?

Tools, die ich selbst auf dieser Webseite nutze und empfehle:

E-MAIL-ANBIETER

ActiveCampaign *

Brevo *


INFO
Alle mit * gekennzeichneten Links
sind
Affiliate-Links  (< klick für Info)

>