Die fantastische Geburtsstunde der Onlinemagie

Lesezeit:
ca.   Minuten

Veröffentlicht:
 9. Dezember 2022
aktualisiert:
21. Dezember 2022

Den 10. Februar 2022 werde ich wohl nie vergessen, denn er hat mein Leben auf den Kopf gestellt. Auf eine einzigartige, wundervolle Weise, die ich mir damals nie hätte vorstellen können.

Es war ein dunkler, ungemütlicher Winterabend, ein Donnerstag und ich saß an meinem Schreibtisch. Es muss so gegen 17:30 Uhr gewesen sein. Ich war mit einer lieben Freundin nach einem gemeinsamen Zoom Call „hängengeblieben“. Das Ringlicht blendete mich in den Augen und wir unterhielten uns, wie es denn beruflich so läuft und auch über Möglichkeiten.

Ich war zu der Zeit nach vielen Jahren nebenberuflicher Selbständigkeit inzwischen über 1,5 Jahre Vollzeitunternehmerin und es war … anstrengend und zäh. Nichts von Leichtigkeit und Freiheit, kein Zuckerguss und Schokostreusel. Irgendwie war ich frustriert, was die trübe Jahreszeit nicht unbedingt besser machte.

Als wir uns so unterhielten, sagte sie „Ich kann ja verstehen, dass du nicht in den Technikbereich möchtest, aber die Finanzbranche …“. Keine Ahnung was darauf folgte, denn ich blieb am ersten Teil des Satzes hängen. „Moment!“ antwortete ich „Was heißt, dass ich nicht in den Technikbereich möchte?“.

Nicht in den Technikbereich?

Bereits mit 14 Jahren stand ich vor der Entscheidung, gehe ich in Richtung IT oder in Richtung Wirtschaft. Aber was weiß man schon mit 14, also entschied ich mich für den kaufmännischen Bereich und verbrachte über 20 Jahre meines Angestelltenseins in der internationalen Banken- und Finanzbranche bzw. die letzten 10 Jahre im Personalbereich der Steuerberatung. Auch wenn ich mich, als (wie ich heute weiß) Scanner-Persönlichkeit ständig zusätzlich mit anderen Dingen, wie mit alternativen Heilmethoden beschäftigte und berufsbegleitend eine umfangreiche Ausbildung zur Diplomlebensberaterin (psychologische Beratung) machte. Die Technik ließ mich nie los.

„ABER…“ jetzt ging es los und es sprudelten alle Bedenken bzw. Gründe aus mir heraus, warum das doch auf keinen Fall ginge.

  • Mein Wissen und Können würden nicht ausreichen!
  • Ich würde sicherlich die Gewerbevoraussetzungen nicht erfüllen!
  • Es gäbe hier doch schon so viele Anbieter!
  • Ich könne in dem Bereich nicht mit langjähriger Erfahrung punkten!

Ja, ich hatte bereits 2006 meine erste Webseite in HTML erstellt und von da an jegliches Wissen aufgesaugt wie ein Schwamm. Nicht nur eigene Webseiten hatte ich gebaut, sondern auch Seiten für andere im Freundeskreis. Fast fanatisch fuchste ich mich im Laufe der Jahre in WordPress, Thrive, ActiveCampaign usw. Abgesehen davon unterstützte ich sie als Freelancerin bereits seit dem Vorjahr im Hintergrund – ohne, dass es jemand wusste – im Webtechnikbereich.

Sie machte mir klar, welch umfangreiches Wissen ich tatsächlich hatte. Außerdem bot sie mir an, ihre Jahresausbildung zu durchlaufen, um eventuelle Lücken durch meine Autodidaktheit zu identifizieren und zu schließen.

Ein Feedback, das mich rot werden lies

Binnen Minuten hatte sie, als Expertin im Webtechnikbereich, mit wenigen Sätzen alle meine Argumente zerschlagen und ich wurde immer stiller. Sie gab mir ein Feedback zu meinen fachlichen und persönlichen Qualitäten, dass ich kaum annehmen konnte.

Mir standen die Tränen in den Augen. Sollte es tatsächlich möglich sein?

Als ich an diesem Abend ungewöhnlich ruhig und mit nachdenklichem Blick aus meinem Arbeitszimmer ins Erdgeschoss ging, spürte mein Mann sofort, dass mich etwas kräftig durchgerüttelt hatte. Schweigend saß ich mit ihm beim Abendessen und in dieser Nacht sollte ich kein Auge zu tun.

Und dann ging es los!

Innerhalb von zwei Tagen überschlug sich alles in meinem Kopf und von Unternehmensbezeichnung über Schriftarten und Logo bis zur Domain URL schoss mir alles glasklar wie selbstverständlich in den Kopf – ich konnte kaum mithalten.

Vor dem Gespräch mit meiner damaligen Coach am darauffolgenden Montag hatte ich echt Bammel. Was würde sie nur sagen, wahrscheinlich würde sie mich für völlig übergeschnappt halten. Doch es kam anders, auch sie war von der Idee begeistert.

Nur fünf Tage später hatte ich die Gewerbeberechtigung beantragt und hielt diese weitere 3 Tage später in den Händen.

Ich, die Entscheidungen immer mit viel Vernunft und Kopf traf, stand plötzlich da und sah, wie sich durch eine Herzensentscheidung förmlich wie von Zauberhand ein völlig neuer Unternehmensbereich begann, selbständig vor mir aufzubauen.

Etwas Ähnliches hatte ich bereits einmal erlebt, als ich mein erstes Buch veröffentlichte. Es bahnte sich seinen Weg – gefühlt von ganz alleine - in die Welt und ist inzwischen ohne Verlag, Selbstverlag oder Amazon über 10.000 Mal verkauft.

In diesen Situationen habe ich immer ganz klar ein spezielles, inneres Bild vor mir. Obwohl ich noch nie Eisstockschießen ausgeübt habe, sehe ich einen Eisstock auf der Bahn. Davor sind ganz viele kleine Besen- wie von Zauberhand - fleißig dabei, jedes noch so kleinste Körnchen von der Bahn zu fegen, sodass der Eisstock mit Leichtigkeit und extremer Schnelligkeit auf sein Ziel zuschießt.

Wenn man sich von sich selbst überholt fühlt…

Ungläubig zwang ich mich dazu langsamer zu machen. Auch wenn die Webseite – erst als Onepager – innerhalb von Tagen stand, gab ich mir selbst das Datum 1. April vor. Ja, das würde passen – den das ganze fühlte sich fast wie ein Aprilscherz an.

Diese Zeit brauchte ich auch, um mental und emotional hinterherzukommen! Mir war klar, ich konnte meine Energie nicht aufspalten – zumindest nicht am Anfang. Also gab ich schweren Herzens Ende März auf sozialen Medien bekannt, dass ich mich auf einen neuen, weiteren Businessbereich konzentrieren und es daher auf meinen bisherigen Profilen bis auf weiteres keine Beiträge geben würde. Ich musste mehr als einmal tief durchatmen, bevor ich bei diesem letzten Beitrag auf „veröffentlichen“ klickte. Immerhin hatte meine Facebook Seite viele 5-Stern-Bewertungen und über 4.500 Likes und Follower! Wenn sich die Zielgruppe ändert, würde ich aus Erfahrung eine Facebook Seite definitiv nie „mitnehmen“ - aber das ist eine andere Geschichte.

Onlinemagie legte einen Raketenstart hin!

Innerhalb von 3 Monaten war ich nicht nur in den schwarzen Zahlen, sondern konnte erstmals aus diesem Bereich meinen Lebensunterhalt finanzieren. Meine Mentoring-Tätigkeit habe ich trotzdem nicht aufgegeben, aber auch hier stellte sich plötzlich eine wundervolle Leichtigkeit ein.

Heute finden vorwiegend Frauen ihren Weg zu mir, die mit Onlinekursen in einem eigenen Kursbereich ihr Business skalieren möchten und jene, die nach mehreren Webdesignern vor einer nicht funktionierenden Webseite stehen und jemanden brauchen, mit dem sie vertrauensvoll ihre Seite relaunchen können.

Aus vollem Herzen und mit großer Freude berate und unterstütze ich meine KundInnen inzwischen bei der Verwirklichung ihrer Vorstellungen. Ich übersetze „Kopfbilder in Onlinetechnik“ und entlaste sie, damit sie sich entspannt auf ihre eigentlichen unternehmerischen Tätigkeiten konzentrieren können, in dem Bereich, wo sie die ExpertInnen sind.

Mein Fazit

Ich sage immer noch: „Du kannst alles schaffen, was du dir vorstellen kannst und wofür du bereit bist, alles Notwendige zu tun!“ Inzwischen weiß ich, schneller und leichter geht es, wenn es jemanden gibt, der dich im Glauben an dich und im Vertrauen, dass es funktioniert, stärkt.

Danke, an die Elfe, die das für mich getan hat!

Beatrice Unterschrift

PS: Warnung, wenn du mutig deinem Herzen folgst, könnte im Außen ein erfolgreiches Unternehmen entstehen, dass vielleicht schon sehr lange in dir schlummerte.

PPS: Dies ist mein eigener Beitrag zur Blogparade "Once upon a time - eine wahre Businessgeschichte" bei der du bis 10.2.2023 gerne teilnehmen bzw. ab Ende Februar auf meinem Blog die Zusammenfassung aller dazu geschriebenen Beiträge lesen kannst.

Wer schreibt hier eigentlich?

Mein Name ist Beatrice Krammer und ich liebe es online zu arbeiten - vor allem mit Thrive Architect und ActiveCampaign. Ich bin zielstrebig, direkt und humorvoll, mag Tiere, ganz besonders Hunde, das Landleben und Line Dance. 


Meine Mission ist es, Menschen in ihrer authentischen, stimmigen Sichtbarkeit mit ihrem Onlineauftritt - sei es mit dem Kursbereich oder der Webseite - zu unterstützen und entlasten, damit sie sich auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können. 

  • Liebe Beatrice, ich fand es sehr schade, dass du am 31.3. mit deinem anderen
    Business aufgehört hast. Dort bin ich dir immer gerne gefolgt. Aber mit deinem neuen Business konnte ich nichts anfangen. Trotzdem bin ich dir weiter gefolgt. Meist habe ich deinen Newsletter überflogen und dann verworfen. Jetzt mache ich selber eine Ausbildung für SEO und wow, dein Newsletter und Blog kommen mir sehr gelegen. Ich verstehe endlich, von was du sprichst und kann mir noch einiges Wisseneswertes von dir mitnehmen. Vielen Dank, dass du dich weiterentwickelt hast (und ja, bei mir hat es etwas länger gedauert) und dein Wissen uns zur Verfügung stellst. Dein Adventskalender ist der Burner

    • Liebe Bea,
      das ist wohl der bezauberndste Kommentar, den ich bisher auf meinem Blog gelesen habe – danke! ❤
      JA, ich habe meinen Schwerpunkt gehändert und daher aufgehört Content auf Sozialen Medien, am Blog und im Newsletter im Business Mentoring zu teilen, trotzdem bin ich als Scannerin sowohl in dem Bereich weiterhin tätig als auch meinen geliebten ätherischen Ölen treu.
      Ich freu mich riesig über dein Kompliment über den Adventkalender und wünsche dir für deinen SEO Kurs ganz viele Erkenntnisse und AHA Erlebnisse! 😃
      Herzliche Grüße
      Beatrice

  • Das war eine super gute Entscheidung von Dir Beatrice. Meine Website und alle Seiten die dazu gehören sind ja von dir optimiert. Vor allem, du erklärst so wunderbar verständlich. Und ich bin sehr glücklich, „dich zu haben“.

    • Liebe Alexandra,
      vielen Dank für dieses bezaubernde Feedback. Der Relaunch deiner Webseite war spannend, vor allem das Aufräumen beim Hoster. 😃
      Ich freue mich, dass du meine Art zu erklären magst.
      Liebe Grüße
      Beatrice

    • Liebe Manuela,
      vielen Dank für diesen bezaubernden Kommentar, dein Feedback ehrt mich sehr! Mir bereitet die Zusammenarbeit mit dir ganz viel Freude. 😃
      Du bist so eine wundervolle, starke und kompetente Frau, die weiß was sie will und trotzdem offen für Anregungen ist.
      Ich bin sicher 2023 wird grandios!
      Herzliche Grüße
      Beatrice

  • Liebe Beatrice,
    oh ja, ich erinnere mich auch noch daran wie die Geburtsstunde der Onlinemagie war.

    Wir hatten uns kurz nach dem 10.02.22 in einem Zoom-Call zum quatschen verabredet und da habe ich von dem neuen „Projekt“ erfahren. Da war vieles noch „offen“ und unklar aber die Domains waren schon gesichert und wie schnell Du dann die Onlinemagie hochgezogen hast, neben vielen anderem her, das ist sehr beachtlich.

    Auch ich profitiere immer wieder von Deinem Wissen, teilweise sind es kleine Puzzleteile, die aber immer wieder den entscheidenden Durchblick verschaffen.
    Du bist einfach toll, Du kannst auch wirklich gut erklären und es ist einfach auch zwischenmenschlich nur schön, mit Dir in Kontakt zu stehen und sich auszutauschen.

    Viele Grüße
    Susanne

    • 😊 Ja, du warst wirklich eine der ersten, die damals davon erfahren haben bzw. den Entstehungsprozess miterlebt haben, liebe Susanne!
      Auch ich mag unseren Austausch, der meinen Alltag immer wieder erhellt.
      Danke für den schönen Kommentar.
      ❤-liche Grüße
      Beatrice

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    Folgende Artikel könnten dich auch interessieren:

    November 25, 2022

    Der jährliche Black Friday Wahnsinn – Schnäppchenwahn und Shoppingfieber

    Der schnellste Weg in meine E-Mail-Liste

    Du möchtest 14 tägig den Technik-Boten mit meinen Tipps direkt in dein Postfach bekommen und von Neuigkeiten z.B. am Blog als erstes erfahren? 

    Tools, die ich selbst auf dieser Webseite nutze und empfehle:

    E-MAIL-ANBIETER

    ActiveCampaign *


    INFO
    Alle mit * gekennzeichneten Links
    sind
    Affiliate-Links  (< klick für Info)

    >